Skip to main content

Der Fleischtrend aus den USA – Dry Aged Beef

Dry Aged Beef ist der neueste Fleischtrend aus den USA. Das Dry Aged Beef wird im Gegensatz zu herkömmlichem Rindfleisch mindestens 21 Tage lang bei 3 Grad Celsius abgehangen und reift so aus. Innerhalb dieser Zeit wird durch die Verbindung von Sauerstoff mit Glykogen, also tierischer Stärke, Milchsäure freigesetzt, die die Fleischfasern auflockert und den Eigengeschmack des Fleisches verstärkt. Das Fleisch wird so extrazart und es erhält die herrlichen Nuss- und Butteraromen. Das macht den Einsatz von Saucen oder Beilagen hinfällig.

Zeit und Geduld bei der Herstellung schafft außergewöhnlichen Steak Geschmack

Tatsächlich ist das Dry Age Verfahren keineswegs eine Innovation, sondern wurde bereits vor mehr als 100 Jahren entdeckt. Es ist leider in der Zwischenzeit durch den massiven und vor allem kurzfristigen Bedarf an Fleisch in unserer globalisierten Gesellschaft in Vergessenheit geraten. Erst vor kurzer Zeit wurde dieses Verfahren wiederentdeckt und gehört in den USA schon jetzt zum guten Ton, wenn es um exzellenten Steakgenuss geht. Der Trend findet auch in Europa immer mehr Zuspruch – und das nicht ohne Grund: Dry Aged Beef wird aus bestem Rindfleisch hergestellt und benötigt viel Zeit und Geduld in der Herstellung. Das schmeckt man sofort und macht dieses Fleisch im Vergleich zu herkömmlichen Steaks aus der Massentierhaltung zum besonderen Genuss. Natürlich ist dieses Vergnügen nicht gerade billig: Bis zu 90 Euro pro Kilogramm zahlt man für gut abgehangenes Rindfleisch.

Aber eins steht fest: So ein Steak ist jeden Cent wert und das wirst Du bereits beim ersten Biss feststellen. Hast Du erst einmal ein Dry Aged Steak gegessen, willst Du garantiert nichts anderes mehr auf den Grill legen wollen. Probieren lohnt sich!

Checkliste Dry Aged Beef selber machen

  • Dry Aged Beef Beutel kaufen (ca. 10 Euro)
  • Gutes Rindfleisch vom Metzger deines Vertrauens besorgen (ab ca. 2 kg; Rip Eye oder T-Bone)
  • Rindfleisch in den Dry Aged Beef Beutel packen
  • Beutel luftdicht vakumieren
  • Beutel für ca. 3 Wochen in den Kühlschrank legen und ruhen lassen
  • Nach drei Wochen das fertige Dry Aged Beef aus dem Beutel entnehmen und schwarze Stellen großzügig entfernen
  • Dry Aged Beef in handliche Steaks schneiden und zubereiten
  • Fertig

Hier findest Du die besten Grills um dein eigenes Dry Aged Beef auch perfekt zuzubereiten:

Rösle Kugelgrill No.1 Sport F50 schwarz

152,30 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details ›
Dancook Kugelgrill ø 58 cm

179,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details ›


Ähnliche Beiträge